Skip to content

Interview mit Peter Oestmann

Prof. Dr. Peter Oestmann
Foto: MünsterView/ Heiner Witte

Das Newsportal der Universität Münster hat heute ein Interview mit einem unserer Direktoren, Professor Peter Oestmann, veröffentlicht. Darin erläutert Oestmann, was es mit dem Kolleg-Thema Rechtsvielfalt auf sich hat, und macht deutlich, dass es sich keineswegs um eine rein historische Erscheinung handelt. Von den zersplitterten Rechtsordnungen des 16. Jahrhunderts schlägt er eine Brücke zu Gegenwartsphänomenen wie dem „Forum Shopping“ im internationalen Recht. Rechtsvielfalt, so seine Einschätzung, sei nicht grundsätzlich negativ zu bewerten und könne für den Einzelnen durchaus Vorteile mit sich bringen.

Hier der Link zum WWU-Newsportal. Das Interview ist auch in der aktuellen Juni-Ausgabe des WWU-Magazins wissen.leben (Seite 4) zu lesen, das Sie hier herunterladen können.

Neuer Artikel über die Arbeit des Kollegs

Auf dem Portal für Geistes- und Sozialwissenschaften des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) ist derweil über den Arbeitsbeginn unseres Kollegs berichtet worden. Neben dem Forschungsprogramm geht es auch um Ziele für die kommenden Jahre.

Den Artikel können Sie hier nachlesen.